Vom 21. bis 24.Mai hat sich die Old- und Youngtimerszene in den Messehallen Friedrichshafen getroffen. Oldtimer zu Lande, zu Wasser und in der Luft haben für ein abwechslungsreiches Programm in dem modernen Messezentrum am Flugplatz Friedrichshafen beigetragen.
Der Delorean Club Deutschland wurde von Wolfgang und Alexander vom
team-deloman
repräsentiert. Die Beleuchtung wurde von Chris Schatz und Kaiser Licht + Ton aus Augsburg zur Verfügung gestellt. Michael Seitz, Georg Neumaier, Thomas und Simone Greis, Elvis Nocita, Oliver Marquardt, Patrick Schnurr, Anton Hubl aus der „Szene“ und weitere Deloreanbesitzer haben den Weg an den Bodensee gefunden um gezielt den Messestand zu besuchen.

3 Deloreans standen für das interessierte Publikum zur Ansicht bereit und auch unser Flyer „Der DeLorean, eine Geschichte voller Mißverständnisse“  fand regen Absatz und hat das automobile Delorean-Weltbild bei so manchen Autofans in ein neues Licht gerückt.

An vorderster Front stand ein Delorean „so original wie möglich und so optimiert wie nötig“ um den Besuchern den Charme der 80er und den „Let the dream still alive“ - Spirit zu vermitteln.

Delorean auf dem Messestand

„so original wie möglich, so optimiert wie nötig“

 

Der "redrunner" auf der Messe

der red-runner hat zu Diskussionen geführt und auch viel Bewunderung erfahren

 

Krawallspüle auf dem Messestand

 

 

Der Delorean Club wird hochgehalten

Puppe auf der Messe

die „stummen Diener“ am Messestand als eye-catcher und schweigend geduldige Wächte


Besichtigung des Motorraumes eines Delorean Besucher mit Info Broschüre

das interessierte Publikum war teilweise sehr fachkundig und viele hatten etwas zu erzählen...


Besucher fotografiert einen Delorean Hand streicht über einen Delorean


zwei typische Handbewegungen in Gegenwart des Delorean: Knipsfinger und Testberührung



Kundengespräche Klassikwelt Besucher stehen um Delorean


Fachgespräche und reges Publikumsinteresse am Messestand des Delorean Club Deutschland



Besucher beim Infobrett

Zahlen und Fakten

Zur Messe:
4 Tage, 38.000 Besucher, 304 Aussteller, 256 Journalisten aus 6 Ländern

Clubstand:
Halle B3, Stand Nr. 220, 130qm,
Zeitaufwand:  Mittwoch 20.05.2009 08:00Uhr bis Sonntag 24.05.2009 23:00Uhr
man-power: 6 Mann zu Anfahrt und Aufbau, 6 Mann zu Abbau und Abfahrt.
Fahrzeuge: 3 Deloreans, 1 Renntransporter, 1 VW T2 Teambus, 1 Service-BMW
Standpersonal: Alexander Kowalewski, Wolfgang Hank, Oliver Marquardt
Sonstiges: 350 Liter Sprit, 36 Senseo-Pads, eine Kiste Coke, 18 Flaschen Bio-Drink, 6 Flaschen Mineralwasser, 3 Tafeln Schokolade, 6 Twix, Currywürste, Pommes, etc.

Resümee: schee wars. Gute Gespräche, lustige Leute, faszinierende Fahrzeuge, schöne Momente, tolle Kontakte, neue Erkenntnisse,...

FAQ / die am häufigsten am Messestand gestellten Fragen

  1. ist das Alu?
  2. wo ist der Fluxkompensator?
  3. fährt der nur 140 km/h?
  4. sind die Stangen Original? (gemeint waren die Einstiegsverhinderer)
  5. knickt der durch wenn man die Stangen herausnimmt?
  6. ist der klar lackiert?
  7. wie schwer ist der?
  8. putzt man den mit Stahlfix?
  9. hat der den ALPINE-Motor?
  10. wem gehört der tolle Lotus? James Bond hat doch so einen gefahren!

 

Zukunft: 2011 wieder in Friedrichshafen? Zum Thema 30 Jahre Delorean...?

...we will see...  at Bodensee