Typenschilder

 

PILOT 21 VIN Plate DO NOT LOSE! 

Hier die originale Plakette mit eingestanzter Chassis Nummer D 21 zur Anbringung auf dem Armaturenbrett. Der Wagen wurde von Lotus gefertigt und das "D" steht eben für Delorean. Die 21 stellt die Entwicklungsstufe 21 dar, doch handelt es sich nicht  um den 21ten Wagen der gebaut wurde. Die einzelnen Entwicklungsstufen wurden fortlaufend nummeriert, die Fahrzeuge als solches jedoch hierfür nur eben umgebaut / erweitert / oder eben für den jeweiligen Bedarf zurecht gemacht. Wie eben unser PILOT 21 speziell für die Anforderung Abgastest mit Lambda-Regelung und Automatikgetriebe gebaut wurde. Darum sind in dem Wagen auch nur die für diesen Zweck relevanten Elemente vollständig verbaut. Auf für den Abgastest nicht benötigte Details, wie eine Türschließanlage oder auch den größten Teil der Komfortelektrik, wurden bei PILOT21 verzichtet. Fensterheber, Zentralverriegelung, ein Teil der Innenraumverkleidungen, Radio, ein Teil der Luftauslässe der Heizung / Lüftung und die hierzu benötigte Verkabelungen bis hin zum Sicherungshalter, waren in PILOT21 nicht verbaut. Die Klimaanlage ist grundsätzlich vollständig verbaut und verkabelt, da die Last des Kompressors zur Ermittlung der Abgaszusammensetzung in unterschiedlichen Lastzuständen von Nöten ist. Das GFK Chassis von PILOT21 zeigt auch Öffnungen und Durchbrüche, die für den Abgastest keine Rolle spielten, wohl jedoch bei einer früheren Entwicklungsstufe sachdienlich oder notwendig waren.

 

Das originale Typenschild im Motorraum links von 1979, zeigt die Bezeichnung D-M-C 12 mit Bindestrichen und gibt Auskunft über Chassis und  Motor Nummer.

 

Zur rechtssicheren Verbringung des Wagens nach Europa im Jahr 2017 wurde auf Anregung der US Amerikanischen Zulassungsbehörden eine für das Fahrzeug grundsätzlich zutreffende und für die Systeme der heutigen Zeit nutzbare Fahrgestellnummer generiert und ein Typenschild mit dieser für das aktuelle Jahrtausend gängigen und eben für jedes System bei Zoll und Behörden verständlichen 17-stelligen Abfolge angefertigt. Bei der Ausführung (Aluminium 2mm und Schrift per Schlagzahlen ausgeführt) haben wir bewusst auf Lasergravur oder Druck verzichtet, da dieses Schild stilistisch in den Wagen passen soll. Die Mechaniker bei Gulf Coast Motorworks nieteten das Schild in unmittelbare Nähe der bereits vorhandenen Schilder an die linke Außenwand des Motorraums.