...und er fliegt doch...

 

Dass die Welt da draußen nicht nur von geradlinig im Schema der Gesellschaft denkenden geprägt ist, kann ein Deloreanbesitzer jeden Tag in seiner Garage erkennen. Dass auch die Lehre "Geht nicht, gibts nicht" in diesen Kreisen recht tief verwurzelt ist, wird auch keine gänzlich neue Erkenntnis sein. Doch dem Delorean das fliegen bei zu bringen, da gehört schon eine ordentliche Portion Willenskraft und auch ein passendes Quäntchen Wahnsinn mit dazu.

Ein 100%iger Neuankömmling in der Modellbau Szene aus dem schwäbischen Fischach, nennen wir ihn der Einfachheit halber Doc Thomas F., hat sich als erstes Projekt in seiner Karriere den Bau eines Quadrocopter auserkoren. Doch wenn schon einen Quadrocopter, dann aber bitte mit Stil! dachte sich der Motivierte und hatte in diesem Moment wohl die Philosophie eines weißhaarigen Akademikers aus Hill Valley im eigenen Unterbewusstsein aktiviert. Frühkindliche Prägung.

 

Rechtzeitig zum Zurück in die Zukunft Kultjahr 2015 war es dann soweit und Doc Thomas F.  hat dem Delorean das Fliegen beigebracht. Zwar nicht zur Zeitreise, mit Plutonium-, mr.fusion-, Flux- oder Hover-antrieb, doch als Modell im Maßstab etwa 1:7, mit 4 Rotoren und Elektroantrieb. Dieser DMC12 im BTTF Design, von Doc Thomas F.  in zahllosen Stunden Handarbeit als Einzelstück gefertigt, ist ab sofort in unserem Delostüberl zu bewundern. Das Objekt ist dem Filmwagen sehr detailgetreu nachempfunden und alleine schon die umfangreiche und aufwendige Beleuchtung ist mehr wie sehenswert. Wir danken Doc Thomas F. , der im bürgerlichen Leben den Namen Thomas trägt, für seinen enormen Einsatz um dieses Exponat und seine Bereitschaft sich davon zu trennen um es für uns Deloreaner sicht- und greifbar zu machen. Der DeloQuadroCopter hat schon einen Ehrenplatz an exponierter Stelle im Delo-Stüberl eingenommen.

Hier ein kleiner Ausflug in die über 100 stündige Entstehung des DeloQuadroCopter von Planung bis Jungfernflug:

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Hier ein paar Aufnahmen vom Jungfernflug on YouTube

 

...womit einmal mehr bewiesen wäre:

Grenzen bestehen ausschließlich in den Köpfen Derer, die Grenzen zulassen.