2011 haben wir  uns gemeinsam mit der KW automotive GmbH an das Projekt "Bodenhaftung DMC12" gemacht und im Frühjahr 2012 nach umfangreichen Tests ein Top Produkt mit TÜV-Segen an den Start gebracht. Das Gewindefahrwerk verfügt über eine einstellbare Zugstufe und wird durch unser Haus professionell und routiniert eingebaut und eingestellt. Alternativ ist das Komplett-Set mit Anbauanleitung und TÜV-Gutachten auch in unserem online-shop erhältlich.

 

hier geht es direkt zum online-shop Artikel

 

 

 

 

Kurzportrait KW:

Die KW automotive GmbH ist seit 1995 für ihre Premium-Produkte im Bereich Autotuning und Fahrzeugveredelung international bekannt. Das Unternehmen bietet seinen Kunden das größte Programm an Gewindefahrwerken. Das gesamte Sortiment - von Federn über Sportfahrwerke bis hin zu den Gewindefahrwerken „inox-line“ in drei Dämpfungsvarianten - sucht in der Vielfalt seines gleichen am Markt. Darüber hinaus entwickelt die KW automotive GmbH Rennsportlösungen für den nationalen und internationalen Motorsport.

Für zahlreiche renommierte Unternehmen aus der Automobilindustrie ist die KW automotive GmbH ebenfalls ein wichtiger Partner. Unzählige Tuner, Groß- und Kleinserienhersteller vertrauen gleichermaßen auf die Fahrwerkskompetenz der KW automotive GmbH.

Das Rennsportprogramm KW competition wird auf vielen Strecken der Welt erfolgreich von verschiedenen Rennteams eingesetzt.

 

 

KW goes DMC12:

Hinterachse

 

Vorderachse

 

 

Fragen rund um das Thema Fahrwerk KW

  

Frage: Behält man damit sein H-Kennzeichen?

Antwort: Da dieses Fahrwerk aktuell das einzige offiziell mit TÜV-Gutachten verfügbare Fahrwerk für den Delorean ist und original Ersatzteile nicht mehr erhältlich sind, sollte es beim TÜV keine Probleme geben. Wir haben speziell wegen dieser Frage das Fahrwerk auch in dezentem schwarz, anstelle des KW üblichen gelb-lila fertigen lassen.

 

Frage: Ist das gleichzeitig eine Tieferlegung?

Antwort: Die Fahrwerkshöhe ist in gewissen Grenzen (entsprechend Gutachten) einstellbar. (Hakenschlüssel hierzu sind im Lieferumfang enthalten)  Bei Einbau ist darauf zu achten, das die querliegenden Fahrwerkskomponenten sich in einer für die Straßenlage wichtige neutralen Lage befinden. Das heisst: Die Drehpunkte der unteren Querlenker vorne und hinten sollen nach Einbau, Entspannung und Durchwippen, exakt waagerecht liegen.

 

Frage: Muß ich die Spur nach Einbau neu einstellen?

Antwort: Die Fahrwerksgeometrie ist nach Einbau des Fahrwerks und Entspannung der original Gummilager zwingend zu prüfen und die Spureinstellung vorne und hinten ggf. zu berichtigen um zum Einen eine optimale Straßenlage sicher zu stellen und zum Anderen den Reifenverschleiß im normalen Rahmen zu halten.

 

Frage: Wie sind die Dämpfer verstellbar?

Antwort: Die Zugstufe der Dämpfer ist über eine oben in der Dämpferstange liegenden 2mm Inbus Schraube in 20 Stufen einstellbar. Für hinten kann der mitgelieferte Steckschlüssel mit Handrad verwendet werden, für vorne empfiehlt es sich aufgrund der knappen Platzverhälnisse einen werkstattüblichen gewinkelten Inbusschlüssel zu verwenden.

Als Grundeinstellung empfehlen wir Folgendes: Die Verstellungen aller Dämpfer ganz nach links drehen (Zugstufe weich) und dann für die Dämpfer der Vorderachse für 8 Rasten in Richtung "hart" und für die Hinterachse 12 Stufen in Richtung "hart". So ist eine ausgewogene Grundeinstellung gegeben, die den unterschiedlichen Achslasten Rechnung trägt.