"billiger Delorean"

(letzte Überarbeitung vom Januar 2017)

 

In all den Jahren in denen wir uns mit dem Thema Delorean beschäftigen wiederholen sich manche Anfragen immer wieder:

"Ich suche einen billigen Delorean"
"Ich möchte einen nicht perfekten Wagen, doch laufen soll er schon und TÜV muß er auch haben"
"Ich suche einen Delorean mit Motorschaden, denn da kann man doch jeden Renault V6 einbauen"
"Ich will Delorean fahren, hab aber nicht genug Geld für ein gutes Exemplar"
"Ich suche ein Projekt-Auto"
"Ich suche einen Delorean in Zustand 2 für 30000 Euro"

Nachrichten dieser Art kommen in regelmäßigen Abständen ins Haus und werden nach all der Zeit nicht mehr wirklich ernst genommen. Natürlich beantwortet man Diese mit der gegebenen Höflichkeit, doch ist aus all diesen Anfragen nach unserer Erfahrung noch nie ein Deloreanbesitzer herausgekommen.

Als erste Erkenntnis unserer jahrelangen Praxis mit dem Thema Delorean: Es gibt keinen billigen Delorean. Dies ist ein Widerspruch in sich. Entweder ich möchte etwas billiges, dann sollte ich Autos aus indischer oder chinesischer Poduktion kaufen, oder ich möchte einen Delorean, dann gilt es den entsprechenden Preis dafür zu bezahlen.

Selbst wenn ein Delorean im niedrigen Preissegment mit geringen Mitteln irgendwie auf die Straße gebracht wird, ist dieses Fahrzeug weder dauerhaft betriebssicher, noch vermittelt es die Fahrfreude, die ein ordentlicher Wagen seinem Besitzer bringen kann. Schon zu oft haben wir erlebt, wie Fahrzeuge zu kleinem Kurs importiert wurden, dann irgendwie mit geringstmöglichem Aufwand eine deutsche Zulassung erwirkt wurde und im Zusammenhang mit diesen Autos dann über diverse Medien, wie z.B. Internetforen, immer wiederkehrend über all die kleinen und größeren Problemchen berichtet wurde, bis man irgendwann nichts mehr von dem Wagen hörte. Ein paar Monate oder auch Jahre später taucht das Fahrzeug dann in einer Gebrauchtwagenbörse oder auch bei ebay auf um so einen möglichst hohen Preis von einem möglichst auch durch das Edelstahlkleid verblendeten Liebhaber zu erzielen.

Grundsätzlich ist zu sagen das der Unterschied zwischen einem 30000 Euro Delorean und einem 40000 Euro Delorean sehr schnell etwa 15 - 20000 Euro betragen kann...

"Ab 30000 gibt es irgendeinen Delorean. Für 40000 gibt es gute Fahrzeuge und ab 50000 gibt es echte Spitzenautos!"  Das Individuum entscheidet.

 

WICHTIG: In eigener Sache: Wir, das team-deloman bieten grundsäzlich keine Bastler- Schrauber- Motiviertenfahrzeuge an. Wenn wir Fahrzeuge anbieten, dann ausschließlich durchreparierte und frisch gewartete Fahrzeuge nachvollziehbarer Herkunft mit deutschen Papieren und ohne direkt anstehende Arbeiten. Diese Fahrzeuge beginnen bei uns grundsätzlich ab 50000 Euro. (Stand 2016) Anfragen nach einem "billigen Delorean" oder nach Bastelbuden jeder Art sind gänzlich sinnlos.

 


 

Die nachfolgenden Ausführungen basieren auf über 15 Jahren intensiven Erfahrungen mit dem Thema Delorean in den Bereichen Handel und Werkstatt. Die genannten Summen sind grob angesetzt, doch treffen sie die tatsächliche Marktsituation erschreckend genau. GRUNDSÄTZLICH wird der Preis nach den Regeln der Marktwirtschaft, durch Angebot und Nachfrage gefunden und von Verkäufer und Käufer gemeinsam entschieden.

ACHTUNG: Diese Site wird regelmäßig überarbeitet und das Zahlenmaterial angepasst. (aktueller Stand: 2016)

Rückblick: Zum Wechsel von 2011 auf 2012 war ein deutlicher Anstieg der Handelspreise zu erkennen, was zum Einen auf den nun gesicherten H-Zulassungsstatus und zum Anderen auf die stetig wiederkehrende positive Berichterstattung in den Medien zurück zu führen ist. Dies erzeugte jedoch bei manchen Händlern, aber auch bei privaten Importeuren, eine art "Goldgräberstimmung" und es wurden so immer wieder Fahrzeuge in zweifelhaftem Zustand zu relativ hohen Summen angeboten. Hier galt es einen kühlen Kopf zu bewahren und die Spreu vom Weizen zu trennen.

Aktuell ist deutlich zu erkennen, dass auch der letzte Goldgräber durch stetige Berichterstattungen, Kaufberatungen und einem zwar meist finanzstarken und zahlungswillingen, doch auch sehr gut informierten und aufgeklärtem Klientel an Edelstahlinfizierten, seinen Müll nicht mehr vergoldet bekommt. 

 

Prognose: Der Handelspreis wird sich nicht schlagartig weiter extrem nach oben bewegen, jedoch moderat und gleichmäßig ansteigen. In den vergangenen 10 Jahren ist ein Wertanstieg von durchschnittlich etwa 2-4% per anno zu verzeichnen. (Fahrzeuge im Zustand 2-3), was bei einem Wagen der 2004 für etwa 25000Euro zu bekommen war, 10 Jahre später einen Wert von etwas über 35000 Euro bedeutet. Der etwas verstärkte Anstieg in den vergangenen 3 Jahren ist auf die Möglichkeit der H-Zulassung und der wiederholt positiven Berichterstattungen in den Medien zurück zu führen.

Der spürbare Wertzuwachs ist vor allem bei den guten bis sehr guten Fahrzeugen zu verzeichnen, Fahrzeuge im Zustand 4 oder schlechter werden am Markt auch in Zukunft keine große Rolle spielen und keine hohen Preise erzielen. Es ist seitens der Käufer ein sehr klares Qualitätsdenken zu erkennen. Der heutige Delorean Suchende ist für gewöhnlich gut informiert und möchte eine faire Gegenleistung für sein Geld. Zu schnell sind in einem 15000 Euro "Projektauto" mal eben weitere 20000 Euro versenkt, ohne Aussicht auf ein happy end.

 

Aus dem Nähkästchen: Alle Fahrzeuge die wir in den vergangenen 15 Jahren verkauft haben und von den Besitzern im Zustand bewahrt wurden, wären heute am Markt für ihren Einstiegspreis zzgl. aller in den Jahren investierten Wartungen, Reparaturen und sonstigen Kosten zeitnah verkaufbar.

 

 

 

grobe Einteilung, Stand 2016:

2000 Euro bis 10000 Euro
Schrott mit Typenschildern, Kfz-Brief oder US-Title. Rahmen, Chassis, Karosserie, Innenausstattung Antriebsstrang grundsätzlich vorhanden, jedoch schadhaft. Fahrzeug evtl. zerlegt, größere Anzahl an Fehlteilen.

bis 16000 Euro
Teile größtenteils vorhanden, Motor nicht lauffähig, Fahrzeug "am Stück", also annähernd unzerlegt, Rahmen und Fahrwerkselemente schadhaft / rostig, Karosserie komplett mit leichten Schäden, Innenausstattung zerschlissen, gewisse Anzahl an Fehlteilen.


bis 20000 Euro
Komplettes Fahrzeug, alle Originalteile vorhanden, Einzelteile schadhaft, Innenraum verschlissen, Karosserie mit leichten Schäden, Motor dreht und läuft, wenn auch nicht zufriedenstellend, Getriebe lässt sich schalten, elektrische Anlagen grundsätzlich funktionsfähig.


bis 26000 Euro
lauffähiges und komplettes Fahrzeug. Karosserie mit nur geringen Schäden wie kleine Dellen und Kratzer, Innenraum leicht verschlissen, Wartungsarbeiten fällig, Reifen, Fahrwerkselemente, Kühlsystem, Kraftstoffsystem erfordern eventuell Ersatz oder grundlegende Überarbeitungen. Ein auf den ersten Blick ordentliches Auto.


bis 32000 Euro
wie in der 19000 Euro Klasse, jedoch mit einer neuen gültigen Hauptuntersuchung (TÜV) und keinen akut anstehenden Arbeiten an sicherheitsrelevanten Baugruppen wie Reifen / Bremse / Fahrwerk. Mängel an Komforteinrichtungen wie Klimaanlage, Fensterhebern, Zentralverriegelung wahrscheinlich, anstehende Wartung und Arbeiten am Kühlsystem und der el. Anlage wahrscheinlich.


bis 43000 Euro
hier beginnt die "Wahrheit" und in diesem Preissegment kann man ein Fahrzeug bekommen, an dem keine akuten Arbeiten zum sicheren Betrieb anstehen. Es sind noch vereinzelte Kompromisse wie z.B. Zustand Lackierung der Felgen und den Stoßfängerverkleidungen oder auch Details im Innenraum, zu akzeptieren, doch sollte ein Delorean in dieser Preisklasse grundsätzlich gefallen und funktionieren. Es ist damit zu rechnen dieses Fahrzeug mit etwa 5000 Euro in einen rundum schönen Gesamtzustand zu versetzen.


bis 50000 Euro
In der Preisklasse bis 50000 muß ein Delorean ein reines "Einsteig + Losfahr-Auto" sein. Ohne nennenswerte anstehende Arbeiten und Aktionen. Neuer TÜV, neue Reifen, überarbeitetes Kühlsystem und eine aktuell durchgeführte Wartung gehören hier genauso dazu wie ein tadelloser Innenraum, ein einwandfreies Fahrwerk und kein Rost an Rahmen und Fahrwerksteilen.


ab 50000 Euro
Hier fängt die Liga der wirklich sehr guten Fahrzeuge an. Diese DMC12 haben zum Beispiel eine besondere Historie aufgrund eines Prominenten Vorbesitzes und befinden sich dazu noch in einem aussergewöhnlich guten Zustand. Fahrzeuge in dieser Kategorie können auch Originalfahrzeug mit weniger wie 300 Meilen auf dem Tacho sein, oder top restaurierte Fahrzeuge. Hier können die Preise durchaus auch bis 70000 Euro ansteigen. Echte Prototypen mit nachvollziehbarer Herkunft und gutgemachte Sonderumbauten wie z.B. nach Vorbild der Zeitmaschine aus Zurück in die Zukunft werden ab und an auch in Bereichen ab 80000 und nicht selten deutlich über 100000 Euro angeboten. Zu welchem Betrag diese dann, wenn überhaupt, tatsächlich den Besitzer wechseln, wissen nur die Beteiligten.

 

Jedoch ACHTUNG! so mancher Oldtimer- und Exoteneigentümer hat ein etwas verzerrtes Bild über den Wert seines Fahrzeugs und verwechselt bei der Preisfindung Ferrari mit Alfa, Porsche mit Karmann oder Maybach mit Mercedes. All das sind interessante Fahrzeuge, doch wird ein Alfa Spider nie den Wert eines vom Zustand vergleichbaren Ferrari aus der gleichen Epoche erzielen.

 

GRUNDSÄTZLICH kostet ein rundum funktionsfähiger DMC12 aktuell ab ca. 40000 Euro, wobei der Unterschied zwischen einem 30000 Euro Wagen und einem 40000 Euro Wagen, wie bereits zu Eingang erwähnt, schnell mit etwa 15000 bis 20000 Euro Aufwand zu beziffern ist. Auch bei Importen aus den USA sind zu den reinen Importkosten (Transport, Zoll, Steuer) neben den Umbauten zum Erlangen einer deutschen Zulassung meisst noch eine gewisse Summe für aktuelle Wartungsarbeiten und Überarbeitungen zur Sicherstellung einer Alltagstauglichkeit hinzuzurechnen. Diese Kosten sind von Fall zu Fall individuell zu ermitteln, liegen jedoch erfahrungsgemäß immer zwischen 3000 und 15000 Euro, ganz in Abhängigkeit der Gegebenheiten.


in jeder Preisklasse gilt:
Die meissten Delorean haben heute ihre H-Zulassung, sind über 35 Jahre alt und somit kann aufgrund des Alters und je nach Einzelfall auch aufgrund der Laufleistung immer irgendetwas zur neuen Herausforderung werden. Das gilt für den DMC12 genauso, wie für jedes andere Modell diesen Alters, egal ob das Fahrzeug aus Zuffenhausen, Maranello, Stuttgart, Wolfsburg, Turin, Coventry, Chicago oder Okinawa kommt. Es gibt keine Bewegung ohne Energie und bei einem Oldtimer gehören neben Öl, Gummi und Benzin eben auch noch Leidenschaft und Engagement mit in den Tank und hinters Steuer. Darüber muß man sich im klaren sein, wenn man sich in der auch heute immer noch etwas exotischen Welt des alten Blechs bewegen möchte. Ich für meinen Teil fühle mich darin sehr wohl, auch wenn mein linker Fensterheber schon seit Jahren am Endanschlag knattert...

 


 

 

Classic Data

Im "Marktspiegel" von Classic Data werden Oldtimer Preise unter Einbezug eigener Marktbeobachtungen nach einem Zustandsnotensystem von 1 - 5 verzeichnet. Diese Benotungen werden auch für die sog. "Kurzbewertung" verwendet um damit z.B. für Fahrzeugversicherer nachvollziehbare und vergleichbare Zustands- und Wertdefinitionen zu schaffen.

Sachverständige zur Erstellung von standartisierten Kurzbewertungen, aber auch umfassenden Wertgutachten, sind im gesamten Bundesgebiet aktiv und auf der Classic Data homepage www.classic-data.de nach Postzeitzahlen sortiert zu finden.

 

aktuelle Angaben aus Marktspiegel Ausgabe 2016/2017:

DE LOREAN Kar. Bauj. Zyl. Ltr. PS Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Neupreis
DMC-12 Coupé 81-82 6 2.8 132 58.000 45.700 31.300 17.200   58.000

 

historische Angaben aus Marktspiegel Ausgabe 2015/2016:

DE LOREAN Kar. Bauj. Zyl. Ltr. PS Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Neupreis
DMC-12 Coupé 81-82 6 2.8 132 54.500 41.100 29.000 15.700   58.000

 

historische Angaben aus Marktspiegel Ausgabe 2014/2015:

DE LOREAN Kar. Bauj. Zyl. Ltr. PS Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Neupreis
DMC-12 Coupé 81-82 6 2.8 132 43.000 32.000 23.000 12.000   58.000

 

historische Angaben aus Marktspiegel Ausgabe 2013/2014:

DE LOREAN Kar. Bauj. Zyl. Ltr. PS Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Neupreis
DMC-12 Coupé 81-82 6 2.8 132 43.000 32.000 23.000 12.000   58.000

 

historische Angaben aus Marktspiegel Ausgabe 2012/2013:

DE LOREAN Kar. Bauj. Zyl. Ltr. PS Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Neupreis
DMC-12 Coupé 81-82 6 2.8 132 39.900 29.800 21.300 11.300   58.000

 

historische Angaben aus Marktspiegel Ausgabe 2011:

DE LOREAN Kar. Bauj. Zyl. Ltr. PS Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Neupreis
DMC-12 Coupé 81-82 6 2.8 132 39.900 29.800 21.300 11.300   58.000

 

historische Angaben aus Marktspiegel Ausgabe 2010:

DE LOREAN Kar. Bauj. Zyl. Ltr. PS Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Neupreis
DMC-12 Coupé 81-82 6 2.8 132 38.500 27.500 17.000 8.000   58.000

 ____________________________

 

historische Angabe aus AutoBild klassik Preise-Sonderheft 2009

DE LOREAN Kar. Baujahr Hub KW PS Note 1 Note 2 Note 3 Note 4 Note 5 Neupreis
DMC-12 Coupé 1981-1982 2849 96 130 39.900 29.800 21.300 11.300   58.000

 

Der Markt orientiert sich wohl an den o.g. Zahlen, unterwirft sich ihnen jedoch nicht. Die Vergangenheit hat gezeigt, das sich der Kaufpreis für einen ordentlichen Wagen an der Schwelle zum Oldtimer innerhalb weniger Jahre um ca 10000 Euro erhöht hat. Wer heute einen ordentlichen Wagen möchte, kommt letztendlich auf etwa 40000 Euro. Für einen vergleichbaren DMC12 hat man vor wenigen Jahren ca 30000 Euro ausgegeben. Dieser Trend wird jedoch nicht so anhalten, der Wert der Fahrzeuge jedoch stabil bleiben und moderat und gleichmäßig wachsen.

 


 

Schlußwort

Ich hoffe sehr, nicht jeden Neuankömmling in der Welt der Deloreans mit diesen Zeilen abgeschreckt zu haben, sondern einen realistischen Blick auf auf das Thema "billiger Delorean" ermöglicht zu haben. Es ist sicher besser im Vorfeld über all das nachzudenken, wie Geld zu vernichten, ohne dabei jemals richtige Freude an seinem Delorean zu erleben.

Euer Wolfgang vom team-deloman

 


...noch eine weise Erkenntnis von John Ruskin, 1819 -1900, Schriftsteller, Maler, Kunsthistoriker und Sozialphilosph:

„Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften. Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld. Das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.“

 

 

 


 

Rückblick: grobe Einteilung, Stand 2014:

 

bis 5000 Euro
Schrott mit Typenschildern, Kfz-Brief oder US-Title. Rahmen, Chassis, Karosserie, Innenausstattung Antriebsstrang grundsätzlich vorhanden, jedoch schadhaft. Fahrzeug evtl. zerlegt, größere Anzahl an Fehlteilen.

bis 10000 Euro
Teile größtenteils vorhanden, Motor nicht lauffähig, Fahrzeug "am Stück", also annähernd unzerlegt, Rahmen und Fahrwerkselemente schadhaft / rostig, Karosserie komplett mit leichten Schäden, Innenausstattung zerschlissen, gewisse Anzahl an Fehlteilen.


bis 15000 Euro
Komplettes Fahrzeug, alle Originalteile vorhanden, Einzelteile schadhaft, Innenraum verschlissen, Karosserie mit leichten Schäden, Motor dreht und läuft, wenn auch nicht zufriedenstellend, Getriebe lässt sich schalten, elektrische Anlagen grundsätzlich funktionsfähig.


bis 19000 Euro
lauffähiges und komplettes Fahrzeug. Karosserie mit nur geringen Schäden wie kleine Dellen und Kratzer, Innenraum leicht verschlissen, Wartungsarbeiten fällig, Reifen, Fahrwerkselemente, Kühlsystem, Kraftstoffsystem erfordern eventuell Ersatz oder grundlegende Überarbeitungen. Ein auf den ersten Blick ordentliches Auto.


bis 27000 Euro
wie in der 19000 Euro Klasse, jedoch mit einer neuen gültigen Hauptuntersuchung (TÜV) und keinen akut anstehenden Arbeiten an sicherheitsrelevanten Baugruppen wie Reifen / Bremse / Fahrwerk. Mängel an Komforteinrichtungen wie Klimaanlage, Fensterhebern, Zentralverriegelung wahrscheinlich, anstehende Wartung und Arbeiten am Kühlsystem und der el. Anlage wahrscheinlich.


bis 35000 Euro
hier beginnt die "Wahrheit" und in diesem Preissegment kann man ein Fahrzeug bekommen, an dem keine akuten Arbeiten zum sicheren Betrieb anstehen. Es sind noch vereinzelte Kompromisse wie z.B. Zustand Lackierung der Felgen und den Stoßfängerverkleidungen oder auch Details im Innenraum, zu akzeptieren, doch sollte ein Delorean in dieser Preisklasse grundsätzlich gefallen und funktionieren. Es ist damit zu rechnen dieses Fahrzeug mit etwa 5000 Euro in einen rundum schönen Gesamtzustand zu versetzen.


bis 45000 Euro
In der Preisklasse bis 45000 muß ein Delorean ein reines "Einsteig + Losfahr-Auto" sein. Ohne anstehende Arbeiten und Aktionen. Neuer TÜV, neue Reifen, überarbeitetes Kühlsystem und eine aktuell durchgeführte Wartung gehören hier genauso dazu wie ein tadelloser Innenraum, ein einwandfreies Fahrwerk und kein Rost an Rahmen und Fahrwerksteilen.


über 45000 Euro
Hier fängt die Liga der wirklich besonderen Fahrzeuge an. Diese Fahreuge haben zum Beispiel eine besondere Historie aufgrund eines Prominenten Vorbesitzes und befinden sich dazu noch in einem aussergewöhnlich guten Zustand. Fahrzeuge in dieser Kategorie können auch Originalfahrzeug mit weniger wie 300 Meilen auf dem Tacho sein, oder top restaurierte Fahrzeuge. Hier können die Preise durchaus auch bis 50000 Euro ansteigen. Echte Prototypen mit nachvollziehbarer Herkunft und gutgemachte Sonderumbauten wie z.B. nach Vorbild der Zeitmaschine aus Zurück in die Zukunft werden ab und an auch in Bereichen zwischen 50000 und 100000 Euro angeboten. Zu welchem Betrag diese dann, wenn überhaupt, tatsächlich den Besitzer wechseln, wissen nur die Beteiligten.

 


 

Rückblick: grobe Einteilung, Stand Frühjahr 2012:

 

bis 5000 Euro
Schrott mit Typenschildern, Kfz-Brief oder US-Title. Rahmen, Chassis, Karosserie, Innenausstattung Antriebsstrang grundsätzlich vorhanden, jedoch schadhaft. Fahrzeug evtl. zerlegt, größere Anzahl an Fehlteilen.

bis 9000 Euro
Teile größtenteils vorhanden, Motor nicht lauffähig, Fahrzeug "am Stück", also annähernd unzerlegt, Rahmen und Fahrwerkselemente schadhaft / rostig, Karosserie komplett mit leichten Schäden, Innenausstattung zerschlissen, gewisse Anzahl an Fehlteilen.

bis 13000 Euro
Komplettes Fahrzeug, alle Originalteile vorhanden, Einzelteile schadhaft, Innenraum verschlissen, Karosserie mit leichten Schäden, Motor dreht und läuft, wenn auch nicht zufriedenstellend, Getriebe lässt sich schalten, elektrische Anlagen grundsätzlich funktionsfähig.

bis 18000 Euro
lauffähiges und komplettes Fahrzeug. Karosserie mit nur geringen Schäden wie kleine Dellen und Kratzer, Innenraum leicht verschlissen, Wartungsarbeiten fällig, Reifen, Fahrwerkselemente, Kühlsystem, Kraftstoffsystem erfordern eventuell Ersatz oder grundlegende Überarbeitungen. Ein auf den ersten Blick ordentliches Auto.

bis 25000 Euro
wie in der 18000 Euro Klasse, jedoch mit einer neuen gültigen Hauptuntersuchung (TÜV) und keinen akut anstehenden Arbeiten an sicherheitsrelevanten Baugruppen wie Reifen / Bremse / Fahrwerk. Mängel an Komforteinrichtungen wie Klimaanlage, Fensterhebern, Zentralverriegelung wahrscheinlich, anstehende Wartung und Arbeiten am Kühlsystem und der el. Anlage wahrscheinlich.

bis 30000 Euro
hier beginnt die "Wahrheit" und in diesem Preissegment kann man ein Fahrzeug bekommen, an dem keine akuten Arbeiten zum sicheren Betrieb anstehen. Es sind noch vereinzelte Kompromisse wie z.B. Zustand Lackierung der Felgen und den Stoßfängerverkleidungen oder auch Details im Innenraum, zu akzeptieren, doch sollte ein Delorean in dieser Preisklasse grundsätzlich gefallen und funktionieren. Es ist damit zu rechnen dieses Fahrzeug mit etwa 5000 Euro in einen rundum schönen Gesamtzustand zu versetzen.

bis 40000 Euro
In der Preisklasse bis 40000 muß ein Delorean ein reines "Einsteig + Losfahr-Auto" sein. Ohne anstehende Arbeiten und Aktionen. Neuer TÜV, neue Reifen, überarbeitetes Kühlsystem und eine aktuell durchgeführte Wartung gehören hier genauso dazu wie ein tadelloser Innenraum, ein einwandfreies Fahrwerk und kein Rost an Rahmen und Fahrwerksteilen.

über 40000 Euro
Hier fängt die Liga der wirklich besonderen Fahrzeuge an. Diese Fahreuge haben zum Beispiel eine besondere Historie aufgrund eines Prominenten Vorbesitzes und befinden sich dazu noch in einem aussergewöhnlich guten Zustand. Fahrzeuge in dieser Kategorie können auch Originalfahrzeug mit weniger wie 300 Meilen auf dem Tacho sein, oder top restaurierte Fahrzeuge. Hier können die Preise durchaus auch bis 50000 Euro ansteigen. Echte Prototypen mit nachvollziehbarer Herkunft und gutgemachte Sonderumbauten wie z.B. nach Vorbild der Zeitmaschine aus Zurück in die Zukunft werden ab und an auch in Bereichen zwischen 50000 und 100000 Euro angeboten. Zu welchem Betrag diese dann, wenn überhaupt, tatsächlich den Besitzer wechseln, wissen nur die Beteiligten.

 



Rückblick: grobe Einteilung bis 2011:


bis 3000 Euro
Schrott mit Typenschildern, Kfz-Brief oder US-Title. Rahmen, Chassis, Karosserie, Innenausstattung Antriebsstrang grundsätzlich vorhanden, jedoch schadhaft. Fahrzeug evtl. zerlegt, größere Anzahl an Fehlteilen.
bis 5000 Euro
Teile größtenteils vorhanden, Motor nicht lauffähig, Fahrzeug "am Stück", also annähernd unzerlegt, Rahmen und Fahrwerkselemente schadhaft / rostig, Karosserie komplett mit leichten Schäden, Innenausstattung zerschlissen, gewisse Anzahl an Fehlteilen.
bis 10000 Euro
Komplettes Fahrzeug, alle Originalteile vorhanden, Einzelteile schadhaft, Innenraum verschlissen, Karosserie mit leichten Schäden, Motor dreht und läuft, wenn auch nicht zufriedenstellend, Getriebe lässt sich schalten, elektrische Anlagen grundsätzlich funktionsfähig.
bis 15000 Euro
lauffähiges und komplettes Fahrzeug. Karosserie mit nur geringen Schäden wie kleine Dellen und Kratzer, Innenraum leicht verschlissen, Wartungsarbeiten fällig, Reifen, Fahrwerkselemente, Kühlsystem, Kraftstoffsystem erfordern eventuell Ersatz oder grundlegende Überarbeitungen. Ein auf den ersten Blick ordentliches Auto.
bis 20000 Euro
wie in der 15000 Euro Klasse, jedoch mit einer neuen gültigen Hauptuntersuchung (TÜV) und keinen akut anstehenden Arbeiten an sicherheitsrelevanten Baugruppen wie Reifen / Bremse / Fahrwerk. Mängel an Komforteinrichtungen wie Klimaanlage, Fensterhebern, Zentralverriegelung wahrscheinlich, anstehende Wartung und Arbeiten am Kühlsystem und der el. Anlage wahrscheinlich.
bis 25000 Euro
hier beginnt die "Wahrheit" und in diesem Preissegment kann man ein Fahrzeug bekommen, an dem keine akuten Arbeiten zum sicheren Betrieb anstehen. Es sind noch vereinzelte Kompromisse wie z.B. Zustand Lackierung der Felgen und der Stoßfängerverkleidungen oder auch Details im Innenraum, zu akzeptieren, doch sollte ein Delorean in dieser Preisklasse grundsätzlich gefallen und funktionieren. Es ist damit zu rechnen dieses Fahrzeug mit etwa 5000 Euro in einen rundum schönen Gesamtzustand zu versetzen.
bis 35000 Euro
In der Preisklasse bis 35000 muß ein Delorean ein reines "Einsteig + Losfahr-Auto" sein. Ohne anstehende Arbeiten und Aktionen. Neuer TÜV, neue Reifen, überarbeitetes Kühlsystem und eine aktuell durchgeführte Wartung gehören hier genauso dazu wie ein tadelloser Innenraum, ein einwandfreies Fahrwerk und kein Rost an Rahmen und Fahrwerksteilen.
über 35000 Euro
Hier fängt die Liga der wirklich besonderen Fahrzeuge an. Diese Fahreuge haben zum Beispiel eine besondere Historie aufgrund eines Prominenten Vorbesitzes und befinden sich dazu noch in einem aussergewöhnlich guten Zustand. Fahrzeuge in dieser Kategorie können auch Originalfahrzeug mit weniger wie 300 Meilen auf dem Tacho sein, oder top restaurierte Fahrzeuge. Hier können die Preise durchaus auch bis 50000 Euro ansteigen. Echte Prototypen mit nachvollziehbarer Herkunft und gutgemachte Sonderumbauten wie z.B. nach Vorbild der Zeitmaschine aus Zurück in die Zukunft werden ab und an auch in Bereichen zwischen 50000 und 100000 Euro angeboten. Zu welchem Betrag diese dann, wenn überhaupt, tatsächlich den Besitzer wechseln, wissen nur die Beteiligten.