Solutions / Lösungen

für die kleinen und größeren Sorgen und Nöte rund um den DMC-12 und seinen Besitzerinnen und Besitzern zu finden, gehört mit zu den Kernkompetenzen des team-deloman. "Das Bessere ist des Guten Feind" und wir sind Tag für Tag bestrebt, das Bessere zu finden und umzusetzen um die Freude am DMC-12 zu erhalten und unseren Kunden nachhaltig ein sorgenfreies Fahrerlebnis zu ermöglichen.

 

 Hier ein paar Beispiele für die "Solutions", die Lösungen, die wir für die Bedürfnisse des DMC-12 regelmäßig erarbeiten:

__________________________________________________________________________________________________ 

Verstärkung für Querlenker vorne unten

Da der untere Querlenker vorne ab Werk nur als Halbschale ausgeführt ist und somit im Fahrbetrieb gerne federt, schwingt und sich verwindet, kann durch fachgerechtes aufschweißen dieser Verstärkung eine spürbare Stabilisierung der Baugruppe Vorderachse erreicht werden. Der für diese im Laserschnitt hergestellte Platte verwendete Stahl ist hervorragend mit dem Serienmaterial verschweißbar und verfügt über ein gleichartiges Gefüge um Spannungsrisse grundsätzlich auszuschließen. (kein Edelstahl!)

we did it!


 

Verstärkung für Kugelbolzenaufnahme Türdämpfer

Diese im Laserschnitt hergestellte Platte aus 2mm Edelstahl verstärkt den Bereich um die Kugelbolzenaufnahme an der Oberkante der B-Säule am DMC-12. Diese Verstärkung verteilt die doch sehr hohen Kräfte, die auf diesen Punkt der Karosse lasten, auf eine größere Fläche und nach fachgerechter Montage ist dieses Bauteil von aussen nicht zu sehen und stört somit nich die originale Optik.

 

we did it!


 

Elektrische Servolenkung

Die Idee einer Lenkkraftunterstützung am DMC-12 entstand in Zusammenhang mit der Auslieferung eines Automatik Delorean an eine Dame mit nur einem funktionsfähigen Arm. Da ein Rangieren mit nur einem Arm und ohne Servolenkung jedoch hohe Anstrengungen erfordert, planten wir den Einbau einer Servolenkung. Wur hatten ein paar Jahre vorher bereits im Auftrag eines GM Ingenieurs eine elektrische Opel Lenkung in einen DMC-12 integriert, doch war dies eine Einzelanfertigung. Nun galt es eine reproduzierbare Variante zu entwickeln und gemeinsam mit einem in diesem Bereich routinierten europäischen Unternehmen, kam es so zu einer Nachrüstlösung, die auch bei der Delorean World Tour ihre Zuverlässigkeit beweisen konnte.

we did it!


 

Bodenhaftung

2011 haben wir  uns gemeinsam mit der KW automotive GmbH an das Projekt "Bodenhaftung DMC12" gemacht und im Frühjahr 2012 nach umfangreichen Tests ein Top Produkt mit TÜV-Segen an den Start gebracht. Das Gewindefahrwerk verfügt über eine einstellbare Zugstufe und wird durch unser Haus professionell und routiniert eingebaut und eingestellt.

we did it!


 

Tachowelle durchgehend

Unsere neu überarbeitete Variante der durchgehenden Tachowelle als Ersatz für Lambda-Counter und die beiden original Tachowellen passt ohne sonstige Adaption für alle uns bekannten aktuell am Markt befindlichen Winkelgetriebe. Durch den Einsatz dieser einteiligen Variante werden schwergängige Wellen und fest gewordene Lambda Zählwerke als Ursachen für Schäden am empfindlichen Winkelgetriebe ausgeschlossen und der Tachometer direkt angetrieben.

we did it!


 

Warmlaufregler, elektronisch

Da der originale Warmlaufregler des Einspritzsystems des DMC-12 seit Jahren nicht mehr als Originalersatzteil lieferbar ist und der einstige Hersteller bislang keine Möglichkeit der fachgerechten Instandsetzung anbietet, kamen wir in Zugzwang, da immer häufiger Fahrzeuge mit altersbedingten Ausfällen an betreffendem Bauteil bei uns vorstellig wurden. Ein US-Amerikanischer Hersteller für elektrohydraulische Sonderbauteile bietet eine passende Grundbaugruppe an und wir versehen diese mit einer für die Bedürfnisse des DMC-12 abgestimmten Software. Wir bieten diese Lösung als Teil der Diagnose und Instandsetzung nach Beanstandung "Motorlauf" ausschließlich in unserer Werkstatt an, da zur effektiven Anpassung immer alle Faktoren rund um die Einspritzanlage zu beachten sind.

 

Bild folgt...

 

we did it!


 

Einspritzleitungen

Die serienmäßigen Einspritzleitungen werden nach all den Jahren gelegentlich undicht und so kommt es von Zeit zu Zeit u.a. zu Kraftstoffverlust, gerne begleitet von Laufunruhen, und sind somit als nicht mehr betriebssicher einzustufen. Unsere neue Variante ist betriebssicher und erleichtert auch den bei anstehenden Diagnosearbeiten nötigen Anschluß von Druckprüfgeräten. Allerdings entspricht die Optik nicht mehr dem original Auslieferungszustand und ein Einsatz dieses Systems wird immer im Vorfeld diskutiert. Wir bieten auch alternativ eine Lösung, die optisch der Erstauslieferung entspricht, jedoch aus modernen Marterialien gefertigt wird. Wir treffen auch gelegentlich auf Stahlflexleitungen, die grundsätzlich wohl auch die Betriebssicherheit der Kraftstoffversorgung erhalten, sehen deren Einsatz wegen der unmittelbaren Nähe zu Zündspannungsführenden Leitungen jedoch kritisch, da bei der geringsten Alterung oder Beschädigung an den Zündleitungen, die Entstehung einer Funkenstrecke begünstigt wird.

we did it!


World Tour Delorean

Wir restraurierten vier Delorean DMC-12 und versahen diese umfassend mit zahllosen Sonderlösungen und Spezialumbauten um mit drei von ihnen einmal um die gesamte Welt zu fahren. Diese Fahrzeuge erreichten jeden Tag ihr Tagesziel, sind in 9 Monaten ohne technische Sorgen und Ausfälle, jeweils 42810 Kilometer weit um den gesamten Globus gerollt und stellen somit neben dem individuellen Erfolg für unser Haus und unser Team auch einen Meilenstein in der Geschichte des Delorean DMC-12 dar.

 

yes, we did it!