In Werbig bei Seelow, oder genauer, im benachbarten Neulangsow im Oderbruch, trafen sich 8 Delos, ein von Lotus entwickelter Roadster und jede Menge toller Leute um die Saison 2018 gemeinsam bei Deloreaner Bert zu einem würdigen Ende zu bringen. Freitag Abend kamen die Ersten bereits zusammen um im POSEIDON in Seelow ein "come together" zu erleben und Geschichten und Erlebnisse der vergangenen Saison auszutauschen. Nach einer ruhigen Nacht im Hotel Brandenburger Hof, oder auch in Zelt oder Wohnmobil, trafen wir uns dann alle gegen Mittag beim ehemaligen KONSUM von Neulangsow, der nun bereits seit einigen Jahren in umfassend renoviertem Zustand für Berts Bauunternehmen eine Heimat bietet. Hier auch gleich die Erklärung zum 80 x 80 cm großen Schild mit Konsum Logo. Bert hatte bei einer früheren Begegnung berichtet, dass ihm das originale Schild entwendet wurde und so haben wir für entsprechenden Ersatz gesorgt.
 
Nochmal! Nochmal! Nochmal!
 
 
______________________________________________________
 
 
Große Übergabe eines KONSUM Schild und am Rande auch die kleine und stille Übergabe einer Kiste Wies'n Bier.
 
 
 
 
Streifzug durch das Oderbruch.
 
Hier zuerst einmal die Erklärung zum Begriff "Oderbruch". Der Begriff besteht aus der Bezeichnung des naheliegenden Flusses Oder und der Nennung eines Bruch. "Bruch" ist aus dem mitteldeutschen Bruoch abgeleitet, das für Sumpf oder das Moor steht. Darum steht vor Oderbruch der bestimmte Artikel "das"  zu lesen. Das Moor, das Bruoch, das Oderbruch ist ein sog. Binnendelta der Oder im Landkreis Märkisch-Oderland, des Landes Brandenburg und in Polen. 
 
Vor der Ausfahrt hat sich noch die örtliche Presse eingefunden um die doch etwas ungewöhnliche Ansammlung von Fahrzeugen in Wort und Bild für das Oderland Echo Seelow zu dokumentieren.  
 
Bild: copyright: Oderland Echo Seelow
 
 
Die Truppe bei bestem Wetter und in bester Stimmung.
 
 
 
Red Bad Rat auf seiner bislang größten Ausfahrt. 1400km an einem Wochenende ohne Ausfall.        Naja, fast.
Die Verbindung zwischen Türentriegler innen und Hebelwerk hat sich verabschiedet. Halteklammer abgerostet.
 
 
 
Unsere Fahrt führte uns von Werbig über Gusow-Platkow nach Neuhardenberg, wo neben der Schinkel Kirche das weitläufige Schloß- und Parkgelände mit seinen uralten und zum Teil skuril gewachsenen Bäumen zu einem Spaziergang eingeladen hat.
 
 
 
Weiter denn über Letschin, Sietzing, Altbarnim, Altlewin, Neulewin, Kerstenbruch, Karlshof, Neulietzegöricke zur Deichscharte Zollbrücke.
 
Blick nach Polen. Die Grenze zwischen den beiden Ländern verläuft hier in der Mitte der Oder.
 
 
Zurück durch Wilhelmsaue, Letschin, Voßberg, Zechin nach Golzow, dem Drehort der "Kinder von Golzow", der mehrfach ausgezeichneten und längsten Dokumentation der Filmgeschichte, für die in den Jahren von 1961 bis 2007 18 Menschen der Gemeinde aus den Geburtsjahren 1953 bis 1955 begleitet wurden. Und lecker Eis hat Golzow auch zu bieten!
 
Als letzter Programmpunkt dieser Ausfahrt durch das Oderbruch hielten wir noch an der Gedenkstätte Seelower Höhen. Ein Besuch gegen das Vergessen. An dieser Stelle sind in den letzten Zügen des Dritten Reichs an nur 4 Tagen 45000 (fünfundvierzigtausend) Soldaten, zumeist Kinder zwischen 14 und 18 Jahren aus Polen, Deutschand und der Sowjetunion, zu Tode gekommen.
 
 
 
 
 
 
Gegen 18 Uhr waren wir dann wieder zurück beim ehemaligen Konsum und der Abend nahm seinen Lauf. Neben fein gegrilltem, einer großen Auswahl an lecker Salaten und Getränken aus der Region, galt es auch noch einen in 2016 gefassten Plan umzusetzen. Wolfgang bekam zum Abschluß der Delorean World Tour eine Flasche TITANIC Irish Whiskey zum Geschenk. Diese wurde von Hans-Jürgen dann an Bert übergeben und ist so zusammen mit dem Versprechen auf eine gemeinsame Verköstigung, nach Werbig gekommen. Diese jetzt doch weit gereiste und nun lange genug gelagerte Flasche wurde heute geöffnet und Bert, Wolfgang und Hans-Jürgen ließen es sich nicht nehmen, den ersten Schluck daraus gemeinsam zu genießen. Somit ist nun auch dieses letzte Versprechen, diese letzte Idee nach der Welttour, eingelöst und ausgeführt.
 
Der Helm von Bert der Baumeister und eine internationale Maurerhammer Sammlung.
 
MOL steht für den Landkreis Märkisch-Oderland
 
 
TITANIC IRISH WHISKEY und die drei, durch deren Hände die Flasche den Weg von Belfast, Nordirland nach Neulangsow, Brb., gefunden hat.
 
 
Bertis Männerhöhle, oder besser Männerhalle?
 

 
Die Delo Wand in Berts Männerhöhle. Zitat von Partnerin Sabina: "...der ist ja noch so verspielt..."
 
Beste Stimmung auch am nächsten Morgen, wo sich die Teilnehmer nach einer letzten Tasse Kaffee in ihre Richtungen verabschiedeten.
 
 
schee war's! 
 
DANKE an Bert für die Vorbereitungen, den Aufwand und die Zeit die er und seine Freunde und die Familie für uns alle auf sich genommen haben.
 
 
 
 
 
 
 

Rückblick auf die ehem. Vorschau:

28. - 30. September 2018

Das als sog.  Abschlußgegrille im Jahresablauf etablierte letzte Treffen der Saison findet in diesem Jahr bei

Deloreaner Bert in Werbig bei Seelow, im Landkreis Märkisch-Oderland, im Bundesland Brandenburg, statt.

 

 

PROGRAMM
 
 
Freitag, 28. September
 
ab 18:00Uhr "come together" Treffpunkt am Hotel Brandenburger Hof in 15306 Seelow und dann 700m Fußmarsch und gemeinsames Abendessen im
 
 
Samstag, 29. September
 
ab 12:00Uhr Treffen in und neben der ehem. KONSUM Kaufhalle, Langsower Straße 18, 15306 Seelow, OT Werbig
 
14:00Uhr Start zur Rundfahrt durch das Oderbruch ( ja, das Oderbruch, auch wenn´s für Wessies komisch klingt…) Orte wie Golzow, die Seelower Höhen und das Oder-Fluss-Delta liegen auf der Route.
 
18:00Uhr die Grillkohle glüht und das Finale 2018 geht seinen Weg. Je nach Witterung stehen uns eine Halle, oder die angrenzende Festwiese zur Verfügung. Für Speisen und Getränke, Strom, Wasser und „Entsorgung“ ist gesorgt. Auch ein Beamer nebst Wand steht bereit um Bilder oder Filmchen der Saison zu zeigen.
 
 
Sonntag, 30. September
 
10:00Uhr Treffen an der Halle, Frühschoppen, Aufräumen, Ausklang und gegen 12:00Uhr Heimweg.
 
 
 
ANMELDUNG

Wir haben ein DOODLE eingerichtet und dort findet ihr alle weiteren Informationen.
 



 
HOTELEMPFEHLUNG

Hotel Brandenburger Hof · 15306 Seelow · Apfelstr. 1 · Tel. 03346/88940
www.hotel-brandenburgerhof.de

Alternativ stehen auch ausreichend Flächen zum campen per Wohnmobil oder Zelt mit Zugang zu
Toilette, Wasser und Strom an der Festwiese und in direkter Nähe zum ex-KONSUM zur Verfügung.
 
 
 
MITBRINGEN
 
Wer die Möglichkeit hat, kann gerne einen Salat oder auch ein „besonderes Getränk“, oder was auch immer für einen gemütlichen Grillabend als geeignet empfunden wird, anliefern. Dazu könnt ihr Bilder und Filme in digitaler Form mitbringen, die dann im Laufe des Abends über eine (Lein)wand flimmern werden.
 
 
 

KONTAKT

Anmeldung wie oben beschrieben bitte über Doodle und für alles Weitere ist Bert per Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen. 

 

Euch allen noch eine ereignisreiche Saison und wir sehen uns in Werbig bei Seelow!