21.06.2018 Donnerstag,  Raahe (FIN) > Tampere (FIN)

Der nächste Morgen bot uns strahlenden Sonnenschein und die Reise konnte weiter gehen. Als erstes Zwischenziel steuerte Führer Andre das Toivosen Eläinuisto Talonpojanmuseo an, wo wir nach einem ausgiebigen Spaziergang durch eine bunte Freiluftausstellung von Gebäuden, einem Kleintierzoo, landwirtschaftlichen Geräten, Automobilen, Traktoren, und sonstigem mechanischem Klein- und Großkram einen finnischen Imbiss nebst Kaffee zu uns nahmen und die Fahrt fortsetzten um das heutige Tagesziel, die Stadt Tampara, alsbald zu erreichen. Unser heutiges Hotel stand in exponierter Lage auf einem Hügel direkt an einem der zahllosen großen Seen Finnlands und unten im Haus waren ein großes Erlebnisbad, Sauna und diverse Dampfbäder untergebracht. Die Sauna ist wohl eine der urfinnischsten Erfindungen und in annähernd jedem Haushalt und auf dem Lande in fast jedem Garten, findet sich ein Holzverschlag mit Kamin und viele davon sahen wir in der Vorbeifahrt qualmen. Unser heutiges Hotel, das von der SCANDIC Gruppe unterhalten wurde, bot aber nicht nur Sauna und Spaßbad, im Obergeschoß fand sich ein schickes Restaurant und so konnte der Abend beschwingt und heiter und mit feinem Essen zu Ende gehen.

 

  

Raahe am Morgen und seine Ansichten.

 

...schon a bisserl herumgekommen der Wagen...

 

 

Skuriles und Automobiles für Jung und Alt.

Miniaturhäuser und mittendrin ein Trabbi.

Das Altmetaller in seinem Element: 900 Kilo, 1400Kilo, da noch 750 Kilo, macht gute 3 Tonnen, das wären dann...

Rückenschule

Ob groß, ob klein, hier dürfen alle rein!

 

 

Route 66 auf finnisch.

 

 

 

 

 

 TAG 7